elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Elektroautos und Hybridautos // Batterien und Brennstoffzellen
23. August 2017, 10:15:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Elektrofahrzeuge - Ist Deutrschland bereit für 1 Million E-Autos? (Umfrage)  (Gelesen 16249 mal)
oeLAo
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« am: 01. März 2011, 12:26:59 »

Hallo zusammen,

wie jeder weiß, befindet die Forschung im Bereich alternative Antriebe, insbesondere die der elektrisch betriebenen Fahrzeuge, im Moment auf Hochtouren. Schließlich sollen laut dem Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein.

Was halten aber potentielle Nutzer davon?

Dies wird mittels einer Studie zur Akzeptanz von Elektrofahrzeugen, am Beispiel des MINI E, an der Technischen Universität Chemnitz im Zusammenhang mit einer Bachelorarbeit sowie Dissertation überprüft.
Der Fragebogen dauert ca. 25 Minuten und wird ab sofort bis zum 21. März online verfügbar sein. Dabei ist es für die Beantwortung unwichtig wie viel Sie über Elektrofahrzeuge wissen oder ob Sie bereits Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben.

Noch ein Wort zur Anonymität und zum Datenschutz: Natürlich erfolgt die Umfrage anonym und  alle Daten werden streng vertraulich behandelt!

Und so gelangen Sie zum Onlinefragebogen:
http://phil-gate.phil.tu-chemnitz.de/limesurvey/index.php?sid=41927&lang=de

Wir freuen uns über jede Mithilfe, sowie Meinungen zum Thema Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. Bei Problemen oder Anmerkungen können Sie uns gern kontaktieren: franziska.buehler@psychologie.tu-chemnitz.de

Vielen Dank!
Franziska Bühler & Mitarbeiter der TU Chemnitz
« Letzte Änderung: 01. März 2011, 12:29:47 von oeLAo » Gespeichert
kewl1
Newbie
*
Beiträge: 4


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 06. März 2011, 17:06:16 »

Bin gespannt was dabei rauskommt. Es wird ja immer sehr subjektiv über das Thema gesprochen. Wichtig wird es sein möglichst breitgefächerte Lösungsangebote zu entwickeln. Also festzustellen wer in Deutschland den Bedarf haben könnte und was es dann jeweils braucht um die Nutzung eines Elektroautos zu ermöglichen. Bereits heute könnten zum Beispiel Unternehmen einen Teil ihrer Flotten mit Elektroautos bestücken. Nur warum sollten sie? Dort Anreize zu setzen wäre jetzt wichtig. Bei den Privatkunden geht es auch um eben solche Anreize. Wer zum Beispiel durch den Gebrauch eines Elektroautos die Umwelt schonen will, muss die Möglichkeit bekommen sein Auto mit Ökostrom zu tanken. Andernfalls wären etwa Atomgegner kaum zu überzeugen, die Umweltschutzorganisationen argumentieren auch schon in diese Richtung. Sollten wirklich irgendwann die Ladezeiten für Batterien sinken und die Reichweiten steigen, dann müsste überlegt werden wie man genügend Stromtankstellen garantieren kann. Auch die Belastungen des Netzes wären dann zu berücksichtigen.
Gespeichert
oeLAo
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 14. März 2011, 14:22:19 »

Danke, für die Unterstützung bei der Umfrage bis jetzt!

Natürlich würden wir uns freuen, wenn sich noch mehr Personen an der Umfrage beteiligen würden Smiley Deswegen wird der Fragebogen noch weiter 7 Tage bis zum 22.03.2011 online verfügbar sein.
Bei Fragen können Sie uns gern schreiben.

Viele Grüße
Franziska Bühler & Mitarbeiter der TU Chemnitz
Gespeichert
chinaeu
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 14. März 2011, 16:31:33 »

Elektrofahrzeuge sind unsere zukunft
Gespeichert

E-Freund
Newbie
*
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 29. Juni 2011, 15:05:07 »

Wenn man Plug In Hybird Autos mitrechnet, ich bin mir ziemlich sicher, dass 1. Million Elektroautos möglich sind. VW will ab 2013 alle seine Autos auch als Plug in Hybird anbieten. Mit so einem Elektroauto kann man um die 50 Kilometer rein elektrisch fahren. Wenn die Batterie leer ist, springt der Benzin Motor an.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2011, 15:10:33 von E-Freund » Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.4 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de