elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Elektroautos und Hybridautos // Batterien und Brennstoffzellen
17. August 2017, 19:28:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Für jeden Akku ein Extra Ladegerät ?  (Gelesen 35271 mal)
scanners
Newbie
*
Beiträge: 40


Profil anzeigen WWW
« am: 01. November 2008, 13:28:46 »

Für jeden Akku ein Extra Ladegerät ? oder ein Ladegerät für die komplette Spannung

Hallo erstmal.

Ich habe einen privaten Film von einem Ami gesehen , der seine Blei - Traktionsbatterien extern und einzeln lädt.
Soweit ich das sehen konnte wurden Getaktete Automatikladegerät 12 Volt 12 Ampere verwendet.

Sprich jeder Akku ein Extra Ladegerät.

Da die Akkus jedoch um Spannung und Strom zu liefern  ...
zu 2 Stränge paralell , zu je 6 bis 10 Batterien in Reihe geschaltet sind..
und er das ja nicht vor jedem Ladevorgang auftrennen kann.... frag ich mich .... geht das überhaupt ?


Wenn das geht, hat das mehrere entscheidenden Vorteile.
Die 12v Ladegeräte sind sehr billig. Zusammen nicht mal ein virtel eines entsprechenden Zivan Laders.
Weiterhin hab ich schon öfters gelesen, das es Vorteilhaft ist, beim Ladevorgang möglichst wenig Zellen zusammen zu schliesen, weil das die Batterien schont.
Ein weiterer Vorteil , ist die schnelle Identifikation von eventuell defekten Akkus.


Sollte dies also funktioniern, meine 2te Frage.

Ich habe vor bei meinem Projekt, ein Stromagregat als Range Extender zu benutzen.
Bei einem Ladegerät mit einer Gesammtladespannung, gibt es da keine Probleme.
Wenn ich fahre und gleichzeitig Lade wird der LadeStrom sofort verbraucht und eventuelle Überschüsse (Ampel) nehmen die Akkus auf.


Bei einzelnen Ladegeräten jedoch wird die Erzeugte Energie ja nur jedem Einzelnen Akku zugeführt.
Wenn ich aber Gleichzeitig über die einzel Ladegeräte die Akkus Lade und zur selben Zeit die Gesammtspannung zum fahren nutze, kann ich mir die Auswirkungen des ganzen nicht vorstellen.

Kann ich das machen ?... oder raucht mir da alles ab.


Und bitte keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Blei Traktionsbatterien.
Andere Batteriesysteme liegen im Moment jenseits der erreichbarkeit meines Geldbeutels.



Gespeichert
Michael_EV
Newbie
*
Beiträge: 13


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 17. Juni 2009, 13:53:39 »

Ich habe mich heute das erste Mal damit auseinandergesetzt, für jede Zelle ein Ladegerät zu nutzen.
Ist sicher nicht das Optimum, aber irgendwie finde ich keine bezahlbare Lösung für 38 LiFePo4 Zellen.
Gespeichert
RoughRider
Full Member
***
Beiträge: 213


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 17. Juni 2009, 23:03:36 »

was ist denn für dich bezahlbar??

einen ZIVAN NG3 bekommst du für ca. 1000€...
Gespeichert
travelwave
Newbie
*
Beiträge: 4


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 18. Juni 2009, 17:14:54 »

Hallo Michael

Oder Du nimmst 5 von diesen Ladegeräten in Reihe:
http://www.tedilo.de/shop/product_info.php/cPath/338_339_340/products_id/12472

Das kostet Dich dann nur 1/4 von einem Zivan. Kommt halt drauf an, ob Gewicht und Platz oder Finanzen Vorrang haben...
Eines wiegt 2,5kg. Also gesamt 12,5kg. Wobei dies von der Leistung etwa einem NG5 von Zivan entspricht...

Viele Grüße Daniel
Gespeichert
fanzo
Newbie
*
Beiträge: 8



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 26. Mai 2013, 19:49:49 »

Also für mich das auch preislich nicht gerade einfach bezahlen kann und vor allen Dingen war gerade auch noch meine Stromrechnung richtig gestiegen ist, wenn ich wurde erstmalig hier einen Vergleich machen müssen um mir so ein Ladegerät leisten zu können.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.4 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de