elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Elektroautos und Hybridautos // Batterien und Brennstoffzellen
23. August 2017, 10:12:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Warum tut sich nichts auf dem Fzg-Markt?  (Gelesen 13480 mal)
Silly
Newbie
*
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« am: 27. Mai 2008, 16:48:42 »


Hallo,

Bin per Zufall auf diese Seite gestossen, und möcht mal par Gedanken loswerden die mich bedrücken, vielleicht könnt ihr mir helfen mein Menschenbild zu erweitern:

Wieso setzt man nicht auf Elektromobile, da diese ja langfristig die einzigen Lösungen bieten, wo erneuerbare Energie eingesetzt wird? Gerade jetzt wo die Ölpreise anfangen sich ins unermessliche zu steigern ist es doch notwendig Ersatz zu bieten. Mit dem Dodge ZEO Concept (http://www.autobild.de/artikel/dodge-zeo-concept_521875.html) wurde ja bereits gezeigt, dass Elektroautos auch Sportlichkeit bieten können.

Wieso kann Dodge dieses Auto nicht in Serie anfertigen, das Konzept scheint ja zu funktionnieren...? Für die Reichen wird der ölpreis und der Umstieg auf andere Energien kein Problem darstellen, aber gerade für die Mittel-und Unterschicht müssen doch jetzt langsam aber sicher Alternativen auf den Markt kommen, sodass in einigen Jahren ein Umstieg finanziell tragbar ist... Wirtschaftlich wird das ganze ansonsten in einer Inflation enden, da durch den ölpreisanstieg nicht nur die Benzinpreise steigen, sondern abertausende von Dienstleistungen und Produkten....

Und falls das Elektroauto tatsächlich den Durchbruch schaffen sollte, wie wollen wir der benötigten Mehrstromerzeugung entgegenhalten? Ist es möglich mehr Strom zu generieren? Der Strompreis würde bei fehlendem Angebot ebenfalls steigen und wir stehen wieder am ähnlichen Ort wie heute...

Ich verstehe die Welt nicht, unsere "Oldtimers" werden auch noch Öl brauchen, also sollten wir heute schon umsteigen können auf Elektroautos... Oder sollen wir unseren Nachkommen eine Welt ohne einen Tropfen Öl hinterlassen? Wie wirkt sich das aus auf den Flugverkehr? Elektroflugverkehr wird ja kaum möglich sein...

Theoretisch sollte die gesamte Welt verbieten neue Verbrennungsfahrzeuge auf den Markt zu bringen, und nur noch alternative Energie-autos zu produzieren. Ebenfalls sollten die Nahrungsmittel-fressende Alternativen auch verboten werden, das war wohl die dümmste Idee aller Zeiten...

Naja, vermutlich viel Luft für nichts, es tut mir leid wenn ich hier einige verwirrende Dinge geschrieben habe, aber es tut gut einfach mal Luft abzulassen... Ich habe das Gefühl jeder schaut weg und wenn der Supergau da ist wundern sich alle...
Gespeichert
Weasel
Newbie
*
Beiträge: 26


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 27. Mai 2008, 19:09:12 »

Der Preis machts. Die Akkus sind einfach noch viel zu teuer.
Gespeichert
sector7g
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 28. Mai 2008, 08:47:41 »

Moin,

man muss als Autoindustrie natürlich wollen.
Wenn man ein Fahrzeugkonzept aufstellt kann man es in einen preissensiblen Feld -> Kleinwagen oder in der Oberklasse tun.
Als Beispiel:
BMW hat sein Wasserstoffauto in einen 7er gepackt.
Elektroautos von den großen Herstellern sind immer Kleinwagen.

Tesla hat mit dem Roadster gezeigt, das man den umgekehrten Weg gehen muss: Einen Sportwagen für Kunden bauen denen das Geld egal ist. Damit kann man Erfahrung sammeln und die Technik zur Großserienreife bringen.

Klar kommt es einem gutverdienenden Menschen nicht auf den Spritpreis an. Wenn man aber in den Luxus/Sportwagen einen echten Mehrwert einbaut, dann wären zumindest die technikverliebten Kunden an einem solchen Auto interressiert.

Mit jeder anderen Technik funktioniert es doch auch so: Zuerst bekommen immer die hochpreisigen Geräte die neuesten Techniken (siehe ABS,ASR, Navi, .... [ Bei Flachbildschirmen wurden auch erst die Großen verkauft]).

Nur beim Elektroauto will man das umgekehrt machen und "wundert" sich, das man für einen Smart keine 30000 EUR zahlen möchte.

Da hilft also nur selber machen.

Nur meine Meinung
Ralf
Gespeichert
veyron04
Newbie
*
Beiträge: 7


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 27. August 2008, 17:31:26 »

Hallo,

ja die Automobilindustrie muss wollen.
Der Preis ist der Akkus ist heute kein Argument mehr, wohl eher die Lebensdauererfahrungen, die mit Li-Ionen Akkus noch nicht vorhanden sind.
Der Preis der Akkus wird beim Einstieg in die Massenproduktion stark sinken.
Jedoch wollen die Automobilhersteller überhaupt möglichst schnell ein Elektroauto?
Die Automobilhersteller haben leider noch nicht die Zulieferstruktur für Elektrofahrzeuge und sollten sie schnell auf EAutos umsteigen, müssten sofort einige Motorenwerke zugesperrt werden.
Darum wird es auch in naher Zukunft keine EAutos von großen Herstellern geben sondern zuerst von Importeuren aus Asien, die dortige Elektrofahrzeuge kaufen und dann europagerecht umbauen.
Oder einige Nischenanbieter die Bastellösungen verkaufen (Sam von Cree, Hotzenblitz, Umrüstlösungen vom Newteon Netzwerk)
Gespeichert
didio
Newbie
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 27. August 2008, 18:54:53 »

ich wiederhole: die Autoindustrie muss wollen! und füge hinzu, die Politik muss wollen und die Verbraucher oder Autofahrer müssen wollen.

Man muss verstehen, dass generationenlang in den Otto bzw. Dieselmoter investiert wurde, geforscht wurde und nicht zu letzt, behaupte ich mal, gibt es tatsächlich eine emotionale Beziehung zwischen dem Auto als Kraftstofftankendes "Haustier" und dem Menschen, der sein "Haustier" als Familienmitglied akzeptiert (Ok, in diesem Punkt übertreibe ich ein wenig).
Auch die Vorstandsetagen und die Betriebsräte hängen ein wenig an Ihrem Produkt. Häufig haben die Leute von der Pike auf das Autobauerhandwerk gelernt. Das hat mit Drehen, Frädsen, Zuschneiden, Schweißen, Genauigkeit, handwerkliches Geschick usw. zu tun, kurz IDENTITÄT. Jetzt kommen so neunmal kluge "Schnösel" und wollen den Autobauern zeigen, wie man Autos baut. Ich glaube hier ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten.
Ich vergleiche den Schritt vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor mit dem Schritt von der Dampflokomotive zur E-Lok. Heute trauern ja noch traditionalisten den Dampfloks hinterher und fühlen sich in der Nostalgie wohl.
Ihr werdet sehn, wenn sich die Elektroautos durchgesetzt haben werden, wird es Sountanlagen geben, die den Sount von Verbrennungsmotoren für innen und außen nachahmen.
Der Abschied vom Verbrennungsmotor bedeutet ja auch eine radikale Wende in der Wirtschaft. Wieviele Jobs hängen an der Produktion der Verbrennungsmotoren. Das wird eine dramatische Umwälzung.
Aber ich glaube, das kommt, weil die weltpolitischen Ereignisse vor allem die westlichen Staaten dahin treiben. Warten wir ab was mit Russland passiert. Und mal ganz ehrlich, habt ihr Bock, den Leuten in der arabischen Welt weiterhin den xten Bursh al Arab oder The Palm im Persischen Golf zu finanzieren auf dass es den Emiraten gut geht und wir nicht mehr wissen wie wir die Fahrt von Hamburg nach München finanzieren?

schönen Abend noch
didio
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.4 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de