elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Honda IMA

Test des Mittagsmagazins des ZDF

Der Honda ist kleiner, schlichter und billiger als der Toyota. Er startet bei 18.000 Euro. Der Benzinmotor hat 83 PS (61 kw), hinzu kommen 9 PS vom E-Motor (6,4 kw). Die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Werk bei 177 Kilometer pro Stunde bei 12,9 Sekunden von null auf Hundert. Der veranschlagte Verbrauch von 4,9 Litern kommt hin.

Raumgefühl: Der Honda IMA ist länger als der Prius. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, in einem sonderlich großzügig bemessenen Auto zu sitzen. Die Rundumsicht ist prima. Der Kofferraum ist mit 342 Litern relativ knapp bemessen

Innenraumgestaltung: Die verwendeten Materialien sind einwandfrei, aber große Designer hat man bei Honda nicht ran gelassen. Das Ambiente erscheint eher einfallslos und langweilig, die Mittelkonsole von gestern.

Fahreindruck: Vom Hybridantrieb ist nichts zu spüren. Allerdings hat der Motor wenig Durchzugskraft. Die Endgeschwindigkeit wird nur mit Mühe erreicht und bergauf geht's auch nur langsam. Positiv zu vermerken ist der laufruhige Motor, auch wenn es schnell wird. Das Fahrwerk ist sportlich straff, die Straßenlage ganz hervorragend. Der Benziner schaltet sich an der Ampel, bei Langsamfahrt und beim Kuppeln ab. Beim Start des Benziners gibt der E-Motor Anfahrhilfe.

Publiziert am: Freitag, 22. Dezember 2006 (5023 mal gelesen)
Copyright © by Elektroauto, Hybridauto, Batterien und Brennstoffzellen

Druckoptimierte Version  Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]


Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de

Tags: