elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Nickel/Metallhydrid-Batterie



Eigenschaften



Eigenschaften der Nickel/Metallhydrid-Batterie

Technische Daten
Elektrolytlösung KOH
26 - 31 Gew%
Leitfähigkeit (20 °C)
0,54 S/cm
Leerlaufspannung
1,3 V
Spannung unter Nennlast
1,2 V
Entladeschlußspannung 1,0 V
Betriebstemperatur
- 40 bis 50°C zulässig, empfohlen: 0 - 45°C
spez. Energie
(theoretisch 378 Wh/kg)
80 Wh/kg
vol. Energiedichte

 180 Wh/L

Lebensdauer (bei mittlerer Temperatur)
bis 5 Jahre, 300 bis 1000 Zyklen
Selbstentladung
20%/Monat

Besonderheiten:

Im Gegensatz zum Ni/Cd-System kaum Memory-Effekt. Wie beim Ni/Cd-System ist begrenzte Überladung im geschlossenen System möglich. Überschüssiges Elektrodenmaterial in der negativen Elektrode dient als Lade-Entladereserve und verzehrt das gegen Ende der Ladung und bei Überladung entstehende Sauerstoffgas. Die Temperatur hat erheblichen Einfluss auf Kapazität, Spannungslage und Lebensdauer der Zelle.

Vorteile:

  • kompatibel zum Ni-Cd-System
  • Entladeströme bis 3C
  • bis zu 50% höhere volumetrische Kapazität als Ni-Cd
  • begrenzt überladbar
  • umpolfest bis zu 20% der Nennkapazität
  • Zellen enthalten keine die Umwelt beslastenden Stoffe

Nachteile:

  • keine extreme Hochstromentladung möglich
  • Höhere Kosten als NiCd
  • höhere Selbstentladungsrate als bei NiCd (besonders bei erhöhter Temperatur)


Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de