elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Daimler AG
70546 Stuttgart
Deutschland

Tel. +49 711 17 0
Fax +49 711 17 22244

Dass Daimler noch keine Hybridfahrzeuge in Serie fertigt, hat gute Gründe. Zum einen wären solche Autos für die Kunden noch vergleichsweise teuer. Zum anderen verbrauchen moderne Dieselmotoren derzeit weniger Treibstoff als manches Hybridfahrzeug mit Ottomotor, das schon auf dem Markt ist. Dank schadstoffärmerer Kraftstoffe und einer noch ausgefeilteren Motorentechnik werden konventionelle Antriebe auch in den nächsten Jahren dominieren. DaimlerChrysler wird dann auf dem Markt präsent sein, wenn die Zeit reif ist für Hybridantriebe. Und zwar mit Fahrzeugen, die dem Kunden vollen Nutzen bieten: konkurrenzfähige Preise, hohe Fahrdynamik, verringerter Verbrauch und verminderte Emissionen.

Daimler will den Kleinwagen Smart spätestens ab 2012 serienmäßig mit Elektroantrieb herstellen. Dann will der Konzern eine fünfstellige Zahl an Fahrzeugen produzieren. Derzeit erprobt Smart den Elektroantrieb mit herkömmlichen Nickel-Metall-Hydrid-Batterien mit hundert Fahrzeugen in London. Ab Ende 2009 sollen bei einem Pilotprojekt Elektro-Smarts mit Lithium-Ionen-Akkus durch Berlin fahren. Ab 2010 plant Daimler Elektro-Modelle der Marke Mercedes-Benz. Parallel arbeiten die Stuttgarter an der Entwicklung der Brennstoffzellentechnik.

Can't get data from Amazon.